Skip to main content

 Welche Sonnenbrille schützt richtig? 

Sonnenbrillen sind für die Augen der wirksamste Schutz gegen UV-Strahlen. Jedoch nicht alle Brillen bieten den gleichen Schutz vor UV-Strahlen.

Bei einer großen Umfrage wurde aufgedeckt, das der größte Teil der befragten Personen, genau 90 %, sich für den Faktor Sonnenschutz mit Sonnenbrille nicht interessieren und wissen auch sehr oft nicht, ob ihre Sonnenbrille sie vor diesen Strahlen schützt, die für das Auge extrem schädlich sind.

Mit diesem Artikel "Welche Sonnenbrille schützt, richtig?", erhältst du alle wesentlichen Informationen, um deine neue Sonnenbrille bestmöglich auswählen zu können, um einen vollständigen Schutz vor UV-Strahlen zu gewährleisten.

Lass uns Schritt für Schritt vorgehen.

Was sind überhaupt UV-Strahlen?

Ultraviolette (UV) Strahlen sind eine starke elektromagnetische Strahlung, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Ihre Wellenlänge liegt zwischen 380 und 780 nm. UV-Strahlen machen nur geringe 5 % des gesamten von der Sonne ausgestrahlten Lichts aus, die nicht zu unterschätzen sind!

UV-Strahlen werden in 3 Typen unterteilt:

Diese Information ist sehr wichtig um einen vollständigen Schutz vor UV-A und
UV-B-Strahlen zu erhalten.

UV-C-Strahlen 100 -280 nm: sind Teil der UV-Strahlen, vor den wir uns nicht schützen müssen. Da sie von der Erdatmosphäre blockiert und gefiltert werden, bevor sie die Erdoberfläche erreichen, kommen wir mit ihnen nicht in Kontakt,

UV-B-Strahlen 280 - 315 nm: machen 7 % der UV-Strahlen aus, die die Erde erreichen. Die UV-B Strahlen können auf ungeschützter Haut einen Sonnenbrand verursachen oder uns bräunen. UV-A-Strahlen sind eine Gefahr für unsere Augen, wenn sie nicht richtig geblockt werden.

UV-A-Strahlen 315 - 380 nm: machen ca. 90 % der UV-Strahlung aus. Sie sind auch präsent, wenn es bewölkt ist. Ihre Wirkung ist stark und geht tief unter die Haut. Sie sind die Hauptursache für die Produktion von freien Radikalen, die die Zellalterung und Krebs verursachen.

UV-400 wird oft bei Sonnenbrillen angegeben: UV 400 absorbiert UV-strahlen bis 400 nm Wellenlänge. Mit UV 400 schützt man sich vor UV-A und UV-B Strahlen.

Sichtbares Licht liegt im bereich zwischen 380 - 780 nm.

 UV-Index / Sonnenfilter Kateogrien 

UV-Index-Sonnenschutz-Filter kategorien

Vier Kategorien aus der EU über die Stärke der Schutzwirkung

0: Geeignet für bewölkte Tage und Dämmerung. Geringster Blendschutz. Die Gläser absorbieren höchstens 20 Prozent der Strahlung.

1: Für Tage mit leichter Bewölkung, hält 20 bis 57 Prozent der Strahlung ab.

2: Perfekt für Sonnentage in unseren Breitengraden: Absorbiert 57 bis 82 Prozent der Strahlung.

3: Geeignet für Aufenthalte im Schnee, in den Bergen und am Meer. Intensiver Schutz: 82 – 92 Prozent werden absorbiert.

4: Ratsam für Aufenthalte im Hochgebirge und Gletscher. Absorption von 92 bis 97 Prozent. Aber Vorsicht: Diese Kategorie ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen!

Wo ist Sonnenlicht am gefährlichsten?

 Reflektierende Oberflächen wie Schnee, Wasser, Rasen oder Sand verstärken die Strahlung. Besonders gefährlich ist die Strahlung in den Bergen, da die Luft immer dünner wird und die schützenden Schichten geringer werden. Daher wird das Sonnenlicht pro 1000 Höhenmeter um 20 % verstärkt.

Warum ist es so wichtig, sich vor UV-Strahlen zu schützen?

Wie du vielleicht vermutet hast, wissen wir oft nicht, welchen Schaden die Sonneneinstrahlung für unsere Augen verursachen kann.

Eine längere Einwirkung ohne Schutz kann die Gesundheit der Augen stark beeinträchtigen. Ähnlich wie bei der Haut kann auch die Hornhaut (Auge) einen schmerzhaften Sonnenbrand erleiden. Dieser „Sonnenbrand im Auge“ verursacht nach einigen Stunden starke Schmerzen. In diesem Falle hilft nur ein Salben verband und Bettruhe. Meistens ist der Schmerz dann nach zwei bis drei Tagen wieder vorbei.

Symptome sind Rötungen, Risse und Überempfindlichkeit bis hin zu ernsten Problemen wie Katarakten oder Makuladegeneration. Die Gefahren sind unterschiedlich und betreffen auch die Haut und sind die Hauptursache für vorzeitiges Altern im Augenbereich, in der empfindlichen und sehr gefährdeten Zone.

Sonnenbrillen mit 100% UV-Schutz beseitigen diese Bedenken vollständig.

Wie kann ich mich vor den schädlichen UV-Strahlen schützen?

Sonnenbrillen absorbieren die schädlichen UV-Strahlen und bewahren die Augen vor den oben genannten Schäden. Ausschlaggebend für den Schutz der Sonnengläser ist die Technik der Tönung.

Diese ist von Hersteller zu Hersteller verschieden. Beachten muss man allerdings, dass schlechte Sonnenbrillen dem Auge mehr schaden als nützen. Die Tönung der Gläser hat nämlich nichts mit dem UV-Schutz zu tun. Ist ein Brillenglas dunkel getönt, allerdings ohne UV-Blocker, suggeriert das dem Auge, das die körpereigene Schutzreaktion unnötig ist. Durch das dunkle Glas weitet sich die Iris und es dringt mehr Strahlung ins Auge als ohne Sonnenbrille. Daher ist es wichtig, folgende Aspekte zu berücksichtigt:

CE-Zeichen: Alle Sonnenbrillen, die in der EU verkauft werden, müssen mit dem CE-Siegel versehen sein. Nur, es gibt keine offizielle Prüfstelle, die den UV-Schutz der Hersteller prüft. Deswegen kaufe nur Markensonnenbrillen von seriösen Quellen.

Die 5 grundlegenden UV-Schutzregeln die du vor der Auswahl deiner neuen Sonnenbrillen beachten solltest.

Wenn du eine neue Sonnenbrille kaufen möchtest, empfehle ich dir, diese einfachen Regeln zu befolgen:

Vergewisser dich, dass dein Sonnenbrillenmodell 100 % UV-A- und UV-B- oder UV 400 zertifiziert ist.


Verbessere deinen Schutz durch die Auswahl eines geeigneten Rahmens. Sonnenlicht kann von oben oder von der Seite in unsere Augen gelangen. Für optimalen Schutz kannst du Rahmen mit breiten Bügeln und großen Gläser wählen.
 Wenn du über das Internet deine Sonnenbrille kaufen willst, achte immer auf Markenbrillen, die zu Schnäppchen oder Aktionspreisen verkauft werden. Sicherlich findest du auch preiswerte Modelle von guter Qualität. Wenn du nach einer günstigen Gelegenheit suchst, mache dir unten genanntes bewusst ...  und das ist wichtig! 

1. die Website der Marke zu überprüfen

2. die Produkteigenschaften zu überprüfen

3. schau nach Schnäppchen